Nachweis einzelner Wände mittels MWM/MW

Nachweis einzelner Wände mittels MWM/MW

Beitragvon jens.hoffmann » Mo 9. Jul 2012, 12:27

Können mit den Programmen MWM und MW auch einzelne Wände nachgewiesen werden?

Solange der Nachweis nach dem vereinfachten Verfahren ausreichend ist, können mit MWM/MW auch einzelne (d.h. aus dem Gesamtsystem heraus getrennte) Wände nachweisen, da hier keine Interaktion mit den darüber- oder darunterliegenden Wänden berücksichtigt werden muss. Dabei sollte nicht vergessen werden bei den Parametern für das vereinfachte Verfahren festzulegen, wie der Abminderungsfaktor der Tragfähigkeit am Wandkopf der einzelnen Wand bestimmt werden soll, da eine einzelne Wand vom Programm stets als Wand im obersten Vollgeschoss erkannt wird und somit ggf. ungewollt Tragreserven verschenkt werden (maximale Tragfähigkeitsabminderung).

Falls ein Nachweis nach dem genaueren Verfahren notwendig ist sollte auf das Programm zum allgemeinen Mauerwerksnachweis MWX (bzw. Nachweis von Kellerwänden MWK) zurückgriffen werden, wo je nach Einbauort der Wand der rechnerische Anschluss an das Gesamtsystem mit den in DIN 1053 bzw. EN 1996-1-1 vorgegebenen statischen Systemen erfolgt.

Aus dem Programm MWM heraus kann auch jede einzelne Wand über die Lastweiterleitungsfunktionen an das Programm MWX bzw. MWK exportiert werden.
jens.hoffmann
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 31. Mai 2012, 10:49

Zurück zu Mauerwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron