Vergleich der Gebrauchstauglichkeitsnachweise mit DIN 1052

Vergleich der Gebrauchstauglichkeitsnachweise mit DIN 1052

Beitragvon andre.roedl » Mo 18. Jun 2012, 11:31

Bei den Gebrauchstauglichkeitsnachweisen nach DIN EN 1995-1-1 sind ebenfalls wie in DIN 1052:2008 Grenzwerte empfohlen, die aber individuelle mit dem Bauherren festgelegt werden können.
Benutzt man die empfohlenen Grenzwerte, dann ergeben sich bei den Nachweisen nach DIN EN 1995-1-1 größere Ausnutzungen als nach DIN 1052:2008.
Die folgende Gegenüberstellung legt dar, warum dies so ist.

Zunächst die benötigen Verformungen:
2012-06-18_11h25_37.png
2012-06-18_11h25_37.png (53.61 KiB) 6820-mal betrachtet


Ein tabellarischer Vergleich der Nachweise zeigt deutlich, dass in allen 3 Nachweise nach EN 1995 ungünstigere Ausnutzungen zu erwarten sind, insbesondere beim 3. Nachweis, da dieser Nachweis in DIN 1052:2008 in der quasi-ständigen Situation geführt wurde und dort wegen der Psi2-Werte viele Einwirkungen einfach herausgefallen sind (zB Wind hat ein Psi2=0)
2012-06-18_11h26_33.png
2012-06-18_11h26_33.png (25.29 KiB) 6820-mal betrachtet


Stichworte: Vergleich GBT Gebrauchstauglichkeit DIN 1052:2008 EN 1995-1-1 Durchbiegung
andre.roedl
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 31. Mai 2012, 08:37

Zurück zu Holzbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron