Schneelastermittlung: Höhensprung nach Din EN (in LWS)

Schneelastermittlung: Höhensprung nach Din EN (in LWS)

Beitragvon jochen.tollkiehn » Do 25. Jul 2013, 10:34

Außergewöhnliche Schneelasten bei Höhensprüngen
Die Ermittlung der Außergewöhnlichen Schneelasten bei Höhensprüngen wurde für DIN EN 1991-1-3/NA:2010 vorerste ausgesetzt (ab Version 2/13A) , da aufgrund unklarer Festlegungen und Formulierungen in NA und MLTB die Verwendung des Beiwertes Cesl und die Verwendung von Gleichungen (NA.8) in Verbindung mit (NA.4) und den Werten Cesl und sAd nicht geklärt ist.
Es handelt sich dabei um eine Besonderheit im deutschen NA.
In der "nackten" Euronorm und anderen NAs kann die außergewöhnliche Schneelast nachwievor analog zum "normalen Schnee" durch einfaches Ansetzen der Cesl-fachen Bodenschneelast sk ermittelt werden.
Jochen Tollkiehn
Support
Nemetschek Frilo GmbH
jochen.tollkiehn
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:35

Zurück zu Aktuelles

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast